Die Kuhberg-Schänke wurde am 16. Februar 1990 zum ersten Mal geöffnet.
Der Name hat seine Verbindung mit der ursprüglichen Lage unserer Weinberge,
die vor der Flurbereingung (durchgeführt von 1984-87) Kuhberg hieß.

Nach der Wiederbepflanzung machte man sich über die Vermarktung der Trauben
Gedanken und entschloss sich, dies als Selbsvermarkter zu tun.

Anfänglich wurde die Kuhberg-Schänke nur 3-4 mal im Jahr geöffnet. Im Jahre 1998
entschloss man sich dazu, die Öffnungszeiten auf das ganze Jahr auszudehnen.
Jedoch wurde dies wieder mit dem Generationenwechsel im März 2008 auf circa
10-14 Tage im Monat umgestellt.